Open Source funktioniert nur, wenn sich alle beteiligen

Wir glauben daran, dass die Gemein­schaft durch Zusammen­arbeit und Aus­tausch mehr erreichen kann als ein Einzelner. Deshalb engagieren wir uns seit Jahren für Contao, sei es durch Mitarbeit bei der Core-Ent­wick­lung, dem Schreiben von Erweiterungen oder mit der Gründung der Association.

Das Prinzip «TANSTAAFL»

TANSTAAFL steht für There ain't no such thing as a free lunch, was frei übersetzt etwa so viel bedeutet wie nichts ist umsonst. Diesem Prinzip folgend ist auch Open Source Software nicht umsonst. Jemand muss die Kosten dafür tragen, entweder durch Einsatz von finanziellen Mitteln oder Freizeit.

Leider herrscht oft eine falsche Auffassung von freier Software:

[…] der Begriff «Frei» [steht] in diesem Kontext primär für das Fehlen von Ein­schränkungen («Freiheit») und nicht das Fehlen von Kosten («Gratis») […]

Wikipedia

Was mache ich bei Fragen, Fehlern oder Wünschen?

Es liegt in der Natur von Software, dass sie Fragen aufwirft oder Fehler enthält und dass neue Funktionen gewünscht werden. Eine Open Source Lizenz bietet die Freiheit, dass jeder diese Aufgaben übernehmen kann.

Solltest du selber nicht dazu in der Lage sein, bieten wir kostenpflichtige Unterstützung an. Natürlich kannst du auch andere Entwickler anfragen oder dich ans Contao-Community-Forum wenden.

Wir würden uns freuen, wenn Verbesserungen durch Pull Requests bei GitHub wieder in die Erweiterungen zurückfliessen – das ist unser Verständnis von Open Source.